imbus verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bieten zu können.

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Rational ClearQuest

Dieses Tool in anderen Sprachen: en-GB

Beschreibung

IBM Rational ClearQuest bietet umfassendes Softwareänderungsmanagement
Es stellt Änderungserfassung, Prozessautomation, Berichterstellung und Rückverfolgbarkeit des Lebenszyklus für eine bessere Transparenz und Steuerung des Lebenszyklus der Softwareentwicklung bereit.

Kategorien

Fehler- und Änderungsmanagement, Allgemein

Bewertung

1 2 3 4 5
Rational ClearQuest
IBM Deutschland GmbH https://www.testtoolreview.de/images/Logo_Hersteller_IBM.png halloibm@de.ibm.com +49 800 225 5426 +49 7032 15 3777
IBM-Allee 1 71139 Ehningen GERMANY
5.00 von 5 based on 1 ratings

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Aktion ausführen zu können.

Abbruch

Hersteller

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1

71139 Ehningen

GERMANY

+49 800 225 5426

http://www.ibm.com/de/de/

Kriterien:

Anbieter-Service

Client-OS

Installation

Lizenzmodell

Lokalisierung

Teststufe

Kommentare

Um Kommentare schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

02.08.2013 von Özgür

Ein sehr mächtiges und hilfreiches Tool, dass an den eigenen Änderungsmanagementprozess anpassbar ist.
Frei und über alle Datenfelder konfigurierbare Filter ermöglichen es auch mit (zig)-tausenden Fehlemeldungen umzugehen. Diese sind dabei sehr intuitiv ohne lange Einweisung definierbar.
Es ist auch kein Problem mehrere Fehlerdatenbanken anzubinden und innerhalb jeder Datenbank mehrere Projekte, innerhalb der Projekte mehrere Versionen parallel und sicher zu verwalten.

Einzige Wehrmutstropfen sind:
- das bei der Fülle an Informationen oft zu kleine Fenster der eigentlichen Fehlermeldung
- Druckbare Berichte mit detailiertem Inhalt der Fehlermeldungen bedürfen einer kleinen Einführung
- Grafische Auswertungen sind ebenso sehr gewöhnugsbedürftig

Die beiden letzteren Punkte wird man aber nicht so oft benutzen bzw. nur einmal anlegen müssen. Hierbei kann man Filter, Berichte, Auswertungen auch direkt über die Datenbank anderen Usern zur Verfügung stellen (public) oder über eine Export-Import Funktion austauschen.

Wünschenswert wäre es, trotz der Fülle an erfassbaren Daten (must have / nice to have), auch der eigentlichen Fehlerbeschreibung (Fließtext) eine Struktur vorgeben zu können, um damit möglichst einheitliche Fehlerbeschreibungen zu erzwingen und Rückfragen zu minimieren.

Als hilfreich bewertet: 1 mal