imbus verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bieten zu können.

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Fehlermanagementwerkzeuge dienen der Erfassung, Verwaltung, Verteilung und statistischen Auswertung von Fehlermeldungen.

Komfortable Vertreter dieser Klasse bieten individuell parametrisierbare Fehlerstatusmodelle. Von der Fehlerentdeckung über die Korrektur bis zum Regressionstest kann damit der gesamte Arbeitsablauf vorgegeben werden. Jeder Projektmitarbeiter wird entsprechend seiner Rolle im Team durch diesen Ablauf geführt.

Sowohl Testmanagement- als auch Fehlermanagementwerkzeuge stellen ausführliche Analyse- und Berichtsfunktionen zur Verfügung, bis hin zur Möglichkeit, aus den verwalteten Daten die komplette Testdokumentation zu generieren (Testplan, Testspezifikation, Testbericht). In der Regel sind Format und Inhalt der Berichte individuell parametrierbar, so dass die generierten Testdokumente sich nahtlos in das vorhandene Dokumentations- und Berichtwesen einfügen.

Quelle: Basiswissen SWT
Andreas Spillner, Tilo Linz: Basiswissen Softwaretest, Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester – Foundation Level nach ISTQB-Standard, dpunkt.verlag.

Beitrag (Code Analyse) lesenTools anzeigen

Kommentare

Um Kommentare schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Keine Kommentare vorhanden